Das STM32F429 Discovery

Das STM32F429-Disco nutzt den ARM Cortex M4 Controller STM32F429ZIT6. Dieser verfügt als Besonderheit über einen integrierten Grafikcontroller mit dem das Touch Grafikdisplay extrem schnell angesteuert wird. Der zusätzliche SDRAM von 64Mbits ermöglicht hochauflösende Grafik mit enormer Farbtiefe.

Eigenschaften:

  • Mikrocontroller STM32F429ZIT6U (144 Pins) mit
    • 32 Bit ARM Cortex-M4 MCU
    • 180 MHz
    • 2 MByte Flash
    • 256 KByte RAM
  • 2,4“ Color Touch Grafic LCD
    • 2,4 Zoll
    • 240 x 320 Pixel, QVGA
    • Beleuchtung
  • 64 MBit SDRAM für Grafikdaten mit hoher Farbtiefe
  • 3-Achsen Beschleunigungssensor
  • digital Gyroscope
  • 6 LEDs
    • 1 für USB Kommunikation
    • 1 Power-LED für 3,3 V
    • 2 durch den Anwender nutzbare LEDs
    • 2 LEDs für USB on-the-go
  • 2 Taster
    • 1 für Reset
    • 1 frei verfügbar für den Anwender
  • Programmer onboard ST-LINK V2

Beschaffung: STM32 Discovery im myMCU Shop

Schnelleinstieg mit dem STM32F429 Discovery

  1. SiSy starten
  2. neues Projekt anlegen, Profil ARM Vorgehensmodell auswählen
  3. keine Vorlage aus dem Libstore wählen
  4. kleines Programm anlegen, Zielsprache ARM C++, Ziel Hardware STM32F429 Discovery mit JLink
  5. Grundgerüst laden
//----------------------------------------------------------------------
// Titel     : Grundgerüst einer einfachen ARM C Anwendung in SiSy
//----------------------------------------------------------------------
// Funktion  : ...
// Schaltung : ...
//----------------------------------------------------------------------
// Hardware  : ...
// MCU       : ...
// Takt      : ...
// Sprache   : ...
// Datum     : ...
// Version   : ...
// Autor     : ...
//----------------------------------------------------------------------
#include <stddef.h>
#include <stdlib.h>
#include "hardware.h"
 
void initApplication()
{
	SysTick_Config(SystemCoreClock/100);
	// weitere Initialisierungen durchführen
}
int main(void)
{
	SystemInit();
	initApplication();
	do{
		// Eingabe
		// Ausgabe
		// Verarbeitung
	} while (true);
	return 0;
}
extern "C" void SysTickFunction(void)
{
	// Application SysTick
}

...

Übersetzen, übertragen und testen

Die Programme sind getestet und können sofort übersetzt (kompilieren, linken) und in den Programmspeicher des Controllers übertragen werden (brennen).

Weitere Beispiele

Weitere Beispiele erhalten sie aus dem SiSy-Libstore.

Videozusammenfassung

Weitere Hinweise

das_stm32f429_discovery.txt · Zuletzt geändert: 2017/04/05 13:21 (Externe Bearbeitung)