Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
grafische_programmierung_mit_der_uml [2019/07/22 18:20]
huwi [Aggregation und Komposition]
grafische_programmierung_mit_der_uml [2020/05/26 16:15] (aktuell)
huwi [Vererbung]
Zeile 27: Zeile 27:
 >{{uml:smd32pin.jpg?100|}} {{uml:klassecontroller.jpg|}} >{{uml:smd32pin.jpg?100|}} {{uml:klassecontroller.jpg|}}
  
-Jeder Controller kann eingeschaltet werden und soll dann arbeiten. Das sind Operationen, die der Controller ausführen soll. Diese können in der UML der Klasse zugeordnet werden. Operationen erscheinen als Liste im Klassenrahmen.+===== Eigenschaften und Verhalten ===== 
 + 
 +Jeder Controller kann eingeschaltet werden und soll dann arbeiten. Diese Verhaltensmerkmale werden als  Operationen abgebildet, die der Controller ausführen soll. Diese werden in der UML der betreffenden (verantwortlichen) Klasse zugeordnet. Operationen erscheinen als Liste im Klassenrahmen. Klassenbezogene Daten (Eigenschaften) werden als Liste von Attributen ebenfalls der Klasse zugeordnet
  
 > {{uml:controllerrun.jpg|}} > {{uml:controllerrun.jpg|}}
Zeile 41: Zeile 43:
   * Das Objekt //system// ist eine Instanz der Klasse //Controller//.   * Das Objekt //system// ist eine Instanz der Klasse //Controller//.
  
-===== Vererbung =====+===== Vererbung / Generalisierung =====
 Klassen können Eigenschaften von anderen Klassen erben. Die Verwendung von Klassenbibliotheken und der darin enthaltenen Klassen, als Basisklassen der eigenen Anwendung, beschleunigen die Entwicklungsarbeit enorm. Bei der Vererbung kann man auch je nach Lesart von einer Generalisierung (von unten nach oben gelesen) oder einer Spezialisierung (von oben nach unten gelesen) sprechen. Eine Generalisierung wird in der UML als Voll-Linie mit einem großen nicht ausgemalten Pfeil zur Basisklasse dargestellt. Die Eselsbrücke für die korrekte Richtung des Pfeils lautet //"ist ein"//. Klassen können Eigenschaften von anderen Klassen erben. Die Verwendung von Klassenbibliotheken und der darin enthaltenen Klassen, als Basisklassen der eigenen Anwendung, beschleunigen die Entwicklungsarbeit enorm. Bei der Vererbung kann man auch je nach Lesart von einer Generalisierung (von unten nach oben gelesen) oder einer Spezialisierung (von oben nach unten gelesen) sprechen. Eine Generalisierung wird in der UML als Voll-Linie mit einem großen nicht ausgemalten Pfeil zur Basisklasse dargestellt. Die Eselsbrücke für die korrekte Richtung des Pfeils lautet //"ist ein"//.